Samstag, 10. Oktober 2015

Mädchendurst

      
                            Rezension zu Timo Leibig 
                                 "  Mädchendurst"






Dargestellte Figuren in dem Buch : 

  • Kriminaloberkommissarin Leonore Goldmann ( seit fast zwei Jahren an Multiple Sklerose erkrankt)
  • Kriminalhauptkommissar Walter Brandtner
  • Annemarie , etwas pummelig und nicht viel Glück mit Männern
  • Kristina , eine taffe Grundschullehrerin und beste Freundin und Arbeitskollegin  von Annemarie
  • Lucas , angeblich Ingenieur , aber eigentlich ein moderner Dr. Jekyll - Mr. Hyde , ein Psychopath von frühester Kindheit an. 
  • Onkel Heinrich
  • Vater , Peter Höller  36 Jahre
  • Mutter , Marianne Höller  34 Jahre
  • Katja , die Schwester   11 Jahre

Die Geschichte von  " Mädchendurst "

Kurz vor den Sommerferien verschwindet eine Schulklasse bei einem Ausflug : acht Mädchen samt ihrer Klassenleiterin.

Der Fall landet beim Ermittlerduo Leonore Goldmann und Walter Brandtner. Walter meint , einen Zusammenhang mit einem früheren Fall zu erkennen: Vor vielen Jahren verschwanden nacheinander sechs Mädchen in einem ähnlichen Alter , immer während der Sommerferien.  Sie alle tauchen nie wieder auf. 
Haben es die beiden es mit demselben Täter zu tun? Was hat er vor? Und warum erhalten die Eltern keine Lösegeldforderung?
Leonore und Walter bleiben nur Vermutungen , Ängste und eine grausige Gewissheit : Bei Kindesentführungen sterben die meisten Kinder innerhalb der ersten vierundzwanzig Stunden. .....


Mein Fazit : Am Anfang , nach dem Prolog , war ich etwas irritiert von der Geschichte . Da geht es um ein " Monster " der Uhren kauft , immer die gleiche und die Uhrzeit genau um " 16 . 34 Uhr" einstellt.  Was hat das zu bedeuten ? Warum genau um diese Uhrzeit? Weil seine ganze Familie.....
Dann kommt das 1 . Kapitel und ich bin völlig gefangen in dem Buch. 
Die Geschichte die Timo Leibig in seinem Buch erzählt, passiert leider jeden Tag auf dieser Welt. Kinder werden entführt , ermordet , die Leichen nie gefunden. Wieviele Familien werden dadurch ins Unglück gestürzt, Eltern können sich nicht von ihren Kindern verabschieden. 

In dem Buch verschwinden acht junge Schulmädchen samt ihrer Lehrerin auf dem Weg in den Zoo. Was will das " Monster" ? Will er Lösegeld von den Eltern erpressen , seine Lust an den kleinen Mädchen abreagieren oder ist es einfach nur die Lust am morden im Blutrausch ? Das Buch ist so spannend geschrieben,  ich konnte echt nicht aufhören zu lesen.  
Etwa in der Mitte vom Buch klärt sich auch auf , warum der Akteur so auf Taschenuhren steht und sie unbedingt auf 16.34 Uhr  einstellen will. Ein Zwang , weil ......
Wer hat seine ganze Familie getötet?
Die Uhr  war die letzte Verbindung zu seinen Eltern und seiner Schwester , die er über alles liebte. Ein großer Verlust für das " Monster." Seit dieser Zeit wurde er selbst zum " Monster" , aber im  eigentlichen Sinn auch ein Opfer.  Bei jedem Kapitel dachte ich , hoffentlich bringt er die kleinen Mädchen nicht um, bitte lieber Gott  , lass das nicht zu !!
Ich bin völlig eingetaucht in diese Welt , voll Neugier , Spannung , Erwartung , Angst ....... Meine Gefühle fuhren Achterbahn. 
Als Jugendlicher tötet er sein 1. Opfer , Julia 11 Jahre alt , 5 weitere Mädchen werden folgen .  Das Schicksal wird heraus gefordet , macht aus dem Jugendlichen einen Schuldigen , das Monster wird geboren. Getrieben von seinem Onkel , aus " Rache" zu töten , das Opfer auszusaugen, ihr Blut auf den Lippen zu schmecken ....  Sobald er sein Opfer hat , tötet er wie im Blutrausch : er jagt  das Messer in den Körper hinein  , will  in den Eingeweiden rumwühlen ,  ihr Blut auf den Lippen schmecken... Welche Rolle spielt sein.Onkel dabei? 
Zum Schluß verrate ich euch noch, daß er eins der Mädchen von der Schulklasse umgebracht hat , Leonie......

Was passiert mit den anderen 7 Kindern und der Lehrerin ? Wenn ihr neugierig geworden seit , ob sie überlebt haben , müßt ihr unbedingt das Buch lesen. Alles kann ich euch nicht verraten ........

Jedenfalls ist das Buch nichts für schwache Nerven !!! Aber ihr müßt es unbedingt lesen, es ist ein Thriller der Extraklasse! 

Der Autor von " Mädchendurst "




Timo Leibig , geboren 1985 , studierte in Nürnberg interaktives Design und verbale Kommunikation.  Seitdem arbeitet er freiberuflich als Webentwickler , Creative Director und Schriftsteller. Er stammt aus Pleinfeld im Fränkischen Seenland , dessen ausgedehnte Wälder , historische Bauwerke und fröhliche Feste ihn zu so mancher Idee für seine Thriller Mädchendurst , Herznote , Blut und Harz inspirierten. 




1 . Auflage ,  Mai 2015
ISBN  978-3-9817076-2-5
Preis : 9,99 €

Kontakt : www.timoleibig.de
                 www.facebook.com/TimoLeibigAutor

Hinweis : Bilder sind mit Erlaubnis des Autors veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner eigenen Meinung über das Buch. 
Das Buch wurde mir unentgeltlich zum Lesen und Rezensieren  von Timo Leibig zur Verfügung gestellt.

                       Eure Bärbel

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Freue mich das du meinen Blog besucht hast !
LG Bärbel